Kostenloser Versand
ab 50 €
Kostenloser
Rückversand
sichere
Zahlung
Service Hotline
+49 (0) 6021 49 49 928

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB als PDF

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN Typ 28 ONLINESHOP


ANBIETERKENNZEICHNUNG, KONTAKT


Dieser Onlineshop wird betrieben von der

Typ 28 Mode GmbH
Anschrift: Weißenburger Str. 36, 63739 Aschaffenburg, Deutschland

Sitz: Eschborn, eingetragen beim Registergericht des Amtsgerichts Frankfurt am Main (HRB 92851)

Geschäftsführerin: Jutta Leibfried
Umsatzsteueridentnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 813 125 364

Kontakt:
Telefon:     06021 / 4949928
E-Mail:     service@typ28.de

Servicezeiten Montag bis Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr
(ausgenommen bundeseinheitliche Feiertage)

§ 1 VERTRAGSPARTNER, ANWENDUNGSBEREICH

    1    Vertragspartner im Rahmen der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Firma Typ 28 Mode GmbH, Weißenburger Str. 36, 63739 Aschaffenburg, gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführerin Jutta Leibfried (im Folgenden „Typ 28" bezeichnet), und der Verbraucher (nachfolgend „Kunde“). Der Kunde ist Verbraucher (§ 13 BGB), soweit er die Bestellung ausschließlich für private Zwecke und nicht für seinen gewerblichen der selbständigen beruflichen Bedarf vornimmt.
        Weitere Informationen zu den Kommunikationsdaten und der gesetzlichen Vertretung von Typ 28 finden Sie im Impressum.

    2    Alle Lieferungen und Leistungen, die Typ 28 für Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

    3    Abweichenden Regelungen wird widersprochen. Andere als die hierin enthaltenen Regelungen werden nur mit ausdrücklicher Vereinbarung eines zur Geschäftsführung berechtigten Vertreters von Typ 28 und dem jeweiligen Kunden wirksam. Sämtliche Kommunikation im Rahmen der für den Vertrag relevanten Erklärungen findet in deutscher Sprache statt.

    4    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer jeweiligen aktuellen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung gelten auch für zukünftige Bestellungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Kunde ist zum Ausdruck der AGB berechtigt.

§ 2 REGISTRIERUNG UND VERTRAGSSCHLUSS

    1    Die Angebote von Typ 28 stellen kein bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei Typ 28 Waren zu bestellen. Typ 28 geht vertraglichen Beziehungen nur mit Personen ein, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und auch ansonsten voll geschäftsfähig sind.

    2    Die einzelnen technischen Bestellschritte, die zum Vertragsschluss führen, lauten wie folgt:
(a) Einlegen der gewünschten Artikel in den Warenkorb und Anklicken des „Zur         Kasse gehen“-Buttons;
    (b) Übersicht der ausgewählten Artikel mit der Möglichkeit Mengen zu ändern sowie     Gutscheine einzulösen („Warenkorb“);
    (c) sofern nicht bereits erfolgt Anmeldung zum oder Registrierung eines             Kundenkontos bzw. Auswahl einer Gastbestellung („Anmeldung / Registrierung“); („Ihre Angaben“)
    (d) Eingabe der gewünschten Liefer- und Rechnungsadresse („Ihre Angaben“) sowie Auswahl der gewünschten Versand- und Zahlart („Lieferadresse und Zahlart“) („Lieferung und Bezahlung“) („Letzter Check“),
(e) Übersicht aller vertragsrelevanten Informationen sowie etwaige Hinweise (z.B. Artikel, Preis, Versandkosten, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutz) und Möglichkeit zur Absendung der Bestellung („Bestellung prüfen“);
    (f) sofern notwendig, Eingabe erforderlicher Zahlungsmittelinformationen und
    (g) Übersicht der an Typ 28 abgesandten Bestellung („Bestellbestätigung“).

3     Im Rahmen der zuvor beschriebenen Bestellschritte sowie abschließend in der Bestellübersicht hat der Kunde jederzeit die Möglichkeit, Eingabefehler zu korrigieren oder Änderungen vorzunehmen. Hierzu genügt das Anklicken des „Ändern“- Buttons.

4    Durch Absenden der Bestellung im Onlineshop (Anklicken des „Jetzt kaufen“-Buttons), per Telefon oder in Ausnahmefällen mittels E-Mail oder per Telefax gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Das Angebot ist spätestens mit Zugang in der jeweiligen Empfangsvorrichtung bei Typ 28 verbindlich. Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

5    Nachdem der Kunde seine Bestellung abgeschickt hat, erhält dieser eine automatisch erzeugte E-Mail, die den Empfang der Bestellung bei Typ 28 und deren Einzelheiten bestätigt („Bestelleingangsbestätigung“). Diese Bestelleingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots des Kunden dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei Typ 28 eingegangen ist.

6    Typ 28 ist berechtigt, das Angebot des Kunden innerhalb eines Zeitraumes von sieben Kalendertagen mit Zusendung einer Auftragsbestätigung oder Zusendung der bestellten Ware anzunehmen. Die Auftragsbestätigung erfolgt durch Übermittlung einer E-Mail. Nach fruchtlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt.

7    Bei einer Bestellung mit der Zahlart Vorkasse gilt in Abweichung zu den Absätzen 5 und 6 Folgendes:
(a) Der Kunde erhält keine gesonderte Bestelleingangsbestätigung.
(b) Nach Eingang der Bestellung erfolgt der Kaufvertragsschluss mit Zusendung einer gesonderten Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes per Email („Auftragsbestätigung“), in der wir dem Kunden auch unsere Bankverbindung für die Vorkassezahlung mitteilen.
(c) Die Zahlungsfrist (Zahlungseingang bei Typ 28) beträgt acht (8) Tage ab Zugang der Auftragsbestätigung.
(d) Sollte die Zahlung nicht innerhalb der Zahlungsfrist bei Typ 28 eingehen, steht Typ 28 ein Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag zu.

    8    Der Vertragstext wird von Typ 28 gespeichert. Ausschließlich registrierten Kunden (nicht bei Gastbestellungen) ist es möglich, in der Bestellhistorie Bestellungen (Artikel, Bestelldatum und -nummer, Status, Zahlungsstatus, Gesamtpreis, Liefer- und Rechnungsadresse, Zahlart, Lieferart und -kosten) einzusehen. Gleichwohl besteht für den Kunden stets die Möglichkeit, die Bestellübersichtsseite auch nach Absendung der Bestellung auszudrucken sowie die erhaltenen Emails (Bestelleingangsbestätigung, Versandbestätigung, etc.) zu speichern.

§ 3 WIDERRUFSRECHT (WIDERRUFSBELEHRUNG)

    1    Es wird ausdrücklich auf das Widerrufsrecht des Kunden hingewiesen und hierbei ausdrücklich auf die separate Belehrung über das Widerrufsrecht verwiesen.

    2    Als unverbindlicher Hinweis für den Fall des Widerrufs möchten wir den Kunden bitten, die Ware nicht unfrei an uns zu senden. Wir erstatten Ihnen gerne auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen zu tragen sind. Kontaktieren Sie uns bitte vor der Rücksendung.

§ 4 PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

    1    Die Preise der einzelnen Angebote folgen aus der jeweiligen Angebotsdarstellung.
 
    2    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 19 Prozent) ohne Kosten von Verpackung und Versand zum Zeitpunkt der Bestellung.

    3    Für Verpackung und Versand (Versandkosten) der Lieferung werden die Kosten gesondert berechnet. Je nach Ort der Lieferung entfallen unterschiedliche Kosten. Die Höhe der jeweiligen Verpackungs- und Versandkosten sind unter der Tabelle Versandkosten zusammengefasst.

    4    Bei Bestellung per Nachnahme werden zusätzlich separate Nachnahmegebühren erhoben. Die Höhe der Gebühren ergibt sich gleichfalls aus der Rubrik Versandkosten.

    5    Alle genannten Preise, auch für Verpackung und Versand, gelten nur zum Zeitpunkt der Bestellung und nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands und der unter Versandkosten angegebenen weiteren Länderzonen. Mit Aktualisierung der Internet-Seiten von Typ 28 werden alle vorherigen Preise und sonstige Angaben über Waren ungültig. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung.

§ 5 ZAHLARTEN

1     Typ 28 bietet im Allgemeinen die folgenden Zahlungsmittel an: Überweisung mit Sofort, PayPal, Vorkasse, Nachname und Kreditkarte. Beachten Sie bitte, dass nicht stets alle zuvor genannten Zahlungsarten zur Verfügung stehen.
2         Bei Auswahl der Zahlart Vorkasse teilen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung per Email mit.

§ 6 LIEFERBEDINGUNGEN

    1    Die Lieferung erfolgt durch Sendung ab dem Lager an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse. Die Verfügbarkeit der Waren und deren Versandzeitpunkt ergeben sich aus den Angaben auf der Internetseite. Die Angaben beziehen sich auf den Zeitpunkt der Versendung vom Verkäufer, nicht des Eingangs beim Kunden.

    2    Eine Lieferung ist nur innerhalb Deutschlands und Österreichs möglich.    

    3    Sollte ein vom Kunden bestelltes Produkt wider Erwarten trotz rechtzeitiger Disposition aus von Typ 28 nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar sein, wird Typ 28 unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und dem Kunden im Falle des Rücktritts etwa bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

    4    Soweit Typ 28, aus Gründen, die sie zu vertreten hat, in Lieferverzug gerät oder eine Lieferung unmöglich wird, und dies nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, wird die Haftung für Schäden ausgeschlossen. Weitergehende Ansprüche des Kunden bleiben vorbehalten.

    5    Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die Typ 28 nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, u. a.) wird die Frist angemessen verlängert. Der Kunde wird hiervon unverzüglich unterrichtet. Dauern die Ursachen der Verzögerung länger als vier Wochen nach Vertragsschluss an, ist jede Partei berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten.

    6    Die Lieferung erfolgt gegen eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale (§ 5 Abs. 3), deren genauer Betrag bei jeder Lieferung gesondert ausgezeichnet ist.

    7    Handelt es sich um einen Verbrauchsgüterkauf trägt die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung Typ 28.

    8    Der Kunde willigt ein, dass bei der Bestellung von Waren, die durch eine Spedition ausgeliefert werden, diese oder das Service Center des Typ 28 Shops ihn unter der von ihm angegebenen Nummer für die Vereinbarung eines Liefertermins kontaktieren können. Eine Bestellung ist nur möglich, wenn der Kunde eine Telefonnummer angegeben hat, unter der er erreichbar ist.

§ 7 EIGENTUMSVORBEHALT

    1    Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Typ 28.

    2    Vor Eigentumsübertragung ist eine Weiterveräußerung, Vermietung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung, sonstige Verfügung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Typ 28 nicht zulässig.

§ 8 GEWÄHRLEISTUNG

    1    Für gelieferte Ware besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht. Die Ansprüche des Kunden gegen Typ 28 bei Mängeln richten sich nach diesen gesetzlichen Bestimmungen, soweit sich nicht durch nachstehende Regelungen Abweichungen ergeben. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt derzeit zwei Jahre ab Erhalt der Ware.

    2    Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden, bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Typ 28. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers oder Typ 28.

    3    Bei offensichtlichen Mängeln und Transportschäden wird der Kunde gebeten, diese unverzüglich an Typ 28 zu melden. Er erleichtert hierdurch die evtl. Geltendmachung weiterer Ansprüche von Typ 28 gegenüber Lieferanten. Das Unterbleiben hat keine Auswirkungen auf evtl. Gewährleistungsansprüche des Kunden.

§ 9 HAFTUNG

    1    Typ 28 haftet für Schäden des Kunden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden, die Folge des Nichtvorhandenseins einer garantierten Beschaffenheit des Leistungsgegenstandes sind, die auf einer schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (so genannte Kardinalpflichten) beruhen, die Folge einer schuldhaften Verletzung der Gesundheit, des Körpers oder des Lebens sind, oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist, nach den gesetzlichen Bestimmungen.

    2    Kardinalpflichten sind solche vertragliche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, und deren Verletzung auf der anderen Seite die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet.

    3    Bei Verletzung einer Kardinalpflicht ist die Haftung – soweit der Schaden lediglich auf leichter Fahrlässigkeit beruht und nicht Leib, Leben oder Gesundheit betrifft – beschränkt auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen der Erbringung von Leistungen wie der vertragsgegenständlichen Leistungen typischerweise und vorhersehbarerweise gerechnet werden muss.

    4    Im Übrigen ist die Haftung – gleich aus welchem Rechtsgrund – sowohl gegenüber Typ 28 als auch gegenüber den Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen von Typ 28 ausgeschlossen.

§ 10 DATENSCHUTZ

        Der Schutz und die Sicherheit der personenbezogenen Daten unserer Nutzer ist uns sehr wichtig. Alle Informationen hierzu finden sich in den Datenschutzhinweisen von Typ 28, in der jeweils aktuellen Fassung abrufbar unter www.typ28.de/shop-info/datenschutz

§ 11 UNWIRKSAME KLAUSELN; GERICHTSSTAND, GELTENDES RECHT

    1    Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

    2    Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht.